Aufrufe
vor 3 Jahren

RISIKO MANAGER 24.2015

  • Text
  • Risiko
  • Bankenaufsicht
  • Exposures
  • Banken
  • Ausschuss
  • Unternehmen
  • Deutsche
  • Versicherer
  • Verbriefungen
  • Baseler
RISIKO MANAGER ist die führende Fachzeitschrift für alle Experten des Financial Risk Managements in Banken, Sparkassen und Versicherungen.

18 Ausgabe 24/2015

18 Ausgabe 24/2015 Junior-Professor und Mitveranstalter Dr. Michael Torben Menk von der Universität Siegen. Prof. Dr. Arnd Wiedemann (rechts) stellt den Editor des JBE-Sonderhefts „Risk Governance“ Prof. Dr. Rainer Baule (links) von der FernUniversität Hagen vor. Prof. Dr. Gunnar Schwarting von der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer. Prof. Dr. Volker Stein vom Lehrstuhl für Personalmanagement und Organisation der Universität Siegen. Risk Governance. Schon der Titel des Vortrags verdeutlicht die Herausforderung, den Nutzen einer eigenständigen betrieblichen Risk-Governance-Funktion herauszuarbeiten, die den bestehenden Corporate-Governance- und Risikomanagementstrukturen einen institutionellen Rahmen für neue, bislang weitgehend vernachlässigte Aufgaben und Funktionalitäten hinzufügen will. Aus Gießen trug das Forscherteam Denise Scheld, Johannes Paha und Nicolas Fandrey unter dem Titel „A Risk Governance Approach to Managing Antitrust Risks in the Banking Industry“ ihren steuerungsbezogenen Vorschlag für ein kartellrechtliches Risikomanagement vor. Das Team des Lehrstuhls für Innovationsmanagement und Entrepreneurship der Handelshochschule Leipzig, Andreas Pinkwart, Dorian Proksch, Michael Schefczyk und Wiebke Stranz, beschäftigte sich mittels einer empirischen Längsschnittanalyse von 93 Venture-Capital-Gesellschaften mit dem Ausfallrisiko von Portfoliounternehmen. Thomas Demmer von der Universität Siegen Business School widmete sich unter dem Titel „Managing Trust – Economic (Science) Illusion and Social Reality“ der Frage, welche risikobezogene Rolle Vertrauen in der dynamischen Kunde-Bank- Beziehung spielt. „Big Data Risk Governance“ war das Stichwort von Tobias M. Scholz vom Lehrstuhl für Personalmanagement und Organisation der Universität Siegen, welches er zur konzeptionellen Integration von Big Data und Risk Governance nutzte. In einem weiteren konzeptionellen Beitrag widmete sich Natalie Schmücker vom Lehrstuhl für Finanz- und Bankmanagement der Universität Siegen

Immer im Bilde mit 19 Von der Handelshochschule Leipzig kamen (von rechts nach links) Wiebke Stranz, Dr. Dorian Proksch und Prof. Dr. Andreas Pinkwart. Thomas Demmer von der Universität Siegen Business School. Prof. Dr. Arnd Wiedemann, Universität Siegen eröffnete die Konferenz. RA Marc Tepfer von RSM Altavis Hamburg referierte über Beihilferisiken in Kommunen. Dr. Jean-Pierre Bußalb von der BaFin berichtete über Vermögensanlagen nach dem Kleinanlegerschutzgesetz. dem immer offenkundiger werdenden Problem, wie Modellrisiken gemessen und im Entscheidungsverhalten von Managern berücksichtigt werden können. Kevin Kinne von der Technischen Universität Chemnitz lenkte das Interesse auf die Analyse unterschiedlicher Besteuerungsmodelle von Wandelschuldbeschreibungen. Ivo Schedlinsky, Friedrich Sommer und Arnt Wöhrmann von der Universität Münster stellten die Ergebnisse ihrer experimentellen Studie zum Einfluss des Gewinneranteils bei Turniervergütungen auf die Bereitschaft zur Risikoübernahme vor. Remmer Sassen, Anne-Kathrin Hinze von der Universität Hamburg und Inga Hardeck von der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) widmeten sich in ihrer empirischen Studie dem Einfluss von Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren auf das Unternehmensrisiko. Am Praxistag wurde in diesem Jahr neben dem traditionellen Banken-Schwerpunkt, zu dem der Mitveranstalter der Konferenz, Junior-Professor Michael Torben Menk, mit seinem perspektivischen Eröffnungsbeitrag „Reform der Reform – im Eilschritt zu Basel IV“ zum Nachdenken anregte, ein zweiter Schwerpunkt auf Risk-Governance-Fragen in Kommunen gelegt. Thematisch näher betrachtet wurden der Einsatz von Derivaten in Kommunen, Beihilferisiken in Kommunen sowie die persönliche Haftung von Amtsträgern der öffentlichen Hand. Darüber hinaus wurde eine aktuelle Studie zum Stand der Implementierung eines kommunalen Schuldenmanagements in Deutschland vorgestellt. Das vollständige Konferenzprogramm sowie die Vorträge zum Download finden sich unter www.riskgovernance.de.

RISIKO MANAGER

RISIKO MANAGER 01.2019
RISIKO MANAGER 02.2019
RISIKO MANAGER 03.2019
RISIKOMANAGER_04.2019
RISIKO MANAGER 05.2019
RISIKO MANAGER 06.2019
RISIKO MANAGER_07.2019
RISIKO MANAGER 08.2019
RISIKO MANAGER 09.2019
RISIKO MANAGER 10.2019
RISIKO MANAGER 01.2018
RISIKO MANAGER 02.2018
RISIKO MANAGER 03.2018
RISIKO MANAGER 04.2018
RISIKO MANAGER 05.2018
RISIKO MANAGER 06.2018
RISIKO MANAGER 07.2018
RISIKO MANAGER 08.2018
RISIKO MANAGER 09.2018
RISIKO MANAGER 10.2018
RISIKO MANAGER 01.2017
RISIKO MANAGER 02.2017
RISIKO MANAGER 03.2017
RISIKO MANAGER 04.2017
RISIKO MANAGER 05.2017
RISIKO MANAGER 06.2017
RISIKO MANAGER 07.2017
RISIKO MANAGER 08.2017
RISIKO MANAGER 09.2017
RISIKO MANAGER 10.2017
RISIKO MANAGER 01.2016
RISIKO MANAGER 02.2016
RISIKO MANAGER 03.2016
RISIKO MANAGER 04.2016
RISIKO MANAGER 05.2016
RISIKO MANAGER 06.2016
RISIKO MANAGER 07.2016
RISIKO MANAGER 08.2016
RISIKO MANAGER 09.2016
RISIKO MANAGER 10.2016
RISIKO MANAGER 01.2015
RISIKO MANAGER 02.2015
RISIKO MANAGER 03.2015
RISIKO MANAGER 04.2015
RISIKO MANAGER 05.2015
RISIKO MANAGER 06.2015
RISIKO MANAGER 07.2015
RISIKO MANAGER 08.2015
RISIKO MANAGER 09.2015
RISIKO MANAGER 10.2015
RISIKO MANAGER 11.2015
RISIKO MANAGER 12.2015
RISIKO MANAGER 13.2015
RISIKO MANAGER 15-16.2015
RISIKO MANAGER 17.2015
RISIKO MANAGER 18.2015
RISIKO MANAGER 19.2015
RISIKO MANAGER 20.2015
RISIKO MANAGER 21.2015
RISIKO MANAGER 22.2015
RISIKO MANAGER 23.2015
RISIKO MANAGER 24.2015
RISIKO MANAGER 25-26.2015
 

Copyright Risiko Manager © 2004-2017. All Rights Reserved.