Aufrufe
vor 1 Jahr

RISIKO MANAGER_07.2019

  • Text
  • Risiko
  • Banken
  • Unternehmen
  • Regulatorischen
  • Kalibrierung
  • Aufsicht
  • Perspektive
  • Institut
  • Werttreiber
  • Verteilung
RISIKO MANAGER ist das führende Medium für alle Experten des Financial Risk Managements in Banken, Sparkassen und Versicherungen. Mit Themen aus den Bereichen Kreditrisiko, Marktrisiko, OpRisk, ERM und Regulierung vermittelt RISIKO MANAGER seinen Lesern hochkarätige Einschätzungen und umfassendes Wissen für fortschrittliches Risikomanagement.

40

40 RISIKO MANAGER 07|2019 Prof. Ralf Korn (TU Kaiserslautern, im Bild links), Prof. Alfred Müller (Universität Siegen) und Dr. Büşra Temoçin (Technische Universität München) beim Läuten der bayerischen „Pausenglocke“. Den abschließenden Hauptvortrag gab Prof. Hansjörg Albrecher (Université de Lausanne). Er referierte unter dem Titel „Models in Non-Life Insurance: from the casting to the catwalk“ über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Modellierung von Schadensereignissen. Über die Geschichte der Abhängigkeitsmodellierung durch Vine Copulas berichteten zwei der wichtigsten Protagonisten auf diesem Gebiet: Prof. Kjersti Aas (Norwegian Computing Center, im Bild rechts) und Prof. Claudia Czado (Technische Universität München) im gemeinsamen Vortrag „Vine copulas in finance and insurance“. Einen Überblick von der Entstehung bis hin zur aktuellen Forschung der stochastischen Programmierung in der Portfolio-Optimierung gab Prof. William T. Ziemba (University of British Columbia (Vancouver) und London School of Economics) in seinem Vortrag „The stochastic programming approach to asset-liability and wealth management“. Fast 400 Teilnehmer aus aller Welt hatten viel Spaß beim gegenseitigen Austausch.

Fotonachlese 41 Sehr interessante philosophische Überlegungen zur Bedeutung der Diskontierung hinsichtlich eines Wohlstandtransfers zwischen den Generationen machte Prof. Christian Gollier (Toulouse School of Economics) in seinem Referat „Facing our responsibilities towards future generations under deep uncertainties: Discounting and climate change“. Letzte Korrekturen beim Vorbereiten der Abschlusspräsentation: Prof. Peter Hieber, Dr. Lexuri Fernández (Technische Universität München). In der Abschlusszeremonie bedankte sich das gesamte Organisationsteam (Dr. Lexuri Fernández, Bettina Haas, Yevhen Havrylenko, Prof. Peter Hieber, Prof. Matthias Scherer, Prof. Lorenz Schneider, Dr. Büşra Temoçin, Prof. Rudi Zagst) bei seinen Gästen und gab den Staffelstab an die Organisatoren der kommenden IME Konferenz 2020 in Montreal weiter. Im Bild das Organisationsteam zusammen mit allen studentischen Hilfskräften. Fotos von Astrid Eckert und Sebastian Kissel.

RISIKO MANAGER

 

Copyright Risiko Manager © 2004-2017. All Rights Reserved.