Aufrufe
vor 2 Jahren

RISIKO MANAGER 03.2018

RISIKO MANAGER ist das führende Medium für alle Experten des Financial Risk Managements in Banken, Sparkassen und Versicherungen. Mit Themen aus den Bereichen Kreditrisiko, Marktrisiko, OpRisk, ERM und Regulierung vermittelt RISIKO MANAGER seinen Lesern hochkarätige Einschätzungen und umfassendes Wissen für fortschrittliches Risikomanagement.

42

42 RISIKO MANAGER 03|2018 punkte, und erreicht also 2027 ihr volles Ausmaß. Zeitlich gesehen wirkt eine erst in vier Jahren einsetzende und in neun Jahren gänzlich umgesetzte Floor-Regelung wie ein Entgegenkommen und Kompromiss. Inhaltlich gesehen kommt es einer Abkopplung von der internen Risikosteuerung gleich. Aus Abb. 04 geht der moderate Anstieg des Output Floor hervor. Zeitgewinn überragt Inhalt Was lange währt, wird endlich gut – auf Basel IV trifft dies nur begrenzt zu. Will man prüfen, ob ein gutes Ergebnis zu Stande gekommen ist, hilft ein Vergleich mit der ursprünglichen Zielsetzung weiter. So war angedacht, ein risikosensitives, einfaches und vergleichbares Regelwerk zu konstruieren, das zugleich keine wesentlichen Kapitalerhöhungen für Banken nach sich zieht. Isoliert und punktuell wird Basel IV tatsächlich risikosensitiver, einfacher und vergleichbarer – kombiniert und total kommen doch erhebliche Zweifel auf. Wenn künftig in den Forderungsklassen Unternehmen und Banken im ECRA eine Due-Diligence-Prüfung anzuwenden ist, erhöht dies die Komplexität. Sofern externe Ratings in einem Rechtsgebiet nicht zugelassen sind, wird die Risikosensitivität und die Vergleichbarkeit reduziert. Durch Immobilien besicherte Positionen werden zwar deutlich differenzierter, aber auch wesentlich komplizierter gewichtet und auch berechnet. Grundsätzlich geht die Aufwertung der Standardansätze und die Abwertung der Modellansätze mit weniger präzisen Risikoabschätzungen einher. Anhebungen der Input-Parameter PD und LDG steigern das Risikogewicht für risikoarme Forderungen. Kosten für Implementierung, Dokumentation und bankaufsichtliche Überwachung sind enorm. Zu guter Letzt soll trotz des die anvisierten Ziele nur bedingt erreichenden Basel-IV-Kompromisses noch einmal die wohlwollende Vorlaufzeit bis 2022 (2027) herausgestellt werden. Bis dahin sollte sich Basel IV flächendeckend eingespielt haben. Daher bleibt als Fazit: Zeitgewinn überragt Inhalt. Quellenverzeichnis sowie weiterführende Literaturhinweise: EU-Verordnung Nr. 462/2013. Verordnung (EU) Nr. 462/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Mai 2013 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1060/2009 über Ratingagenturen. EU-Verordnung Nr. 575/2013. Verordnung (EU) Nr. 575/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Juni 2013 über Aufsichtsanforderungen an Kreditinstitute und Wertpapierfirmen und zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 646/2012. Bank for International Settlements [2013]: Regulatory Consistency Assessment Programme (RCAP). Analysis of risk-weighted assets for credit risk in the banking book. BCBS 256. Basel 2013. Bank for International Settlements [2014]: Capital Floors: the design of a framework based on standardised approaches. BCBS 306. Basel 2014. Bank for International Settlements [2015]: Revisions to the Standardised Approach for credit risk. BCBS 347. Basel 2015. Bank for International Settlements [2016]: Reducing variation of credit risk-weighted assets – constraints on the use of internal model approaches. BCBS 362. Basel 2016. Bank for International Settlements [2017]: Basel III: Finalising post-crisis reforms. BCBS 424. Basel 2017. Baule, Rainer/Tallau, Christian [2016]: Zweite Konsultation zum Kreditrisiko-Standardansatz: Rolle rückwärts, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (5), S. 13–16. Hofmann, Gerhard [2016]: Basel IV – Wettbewerbsnachteile für europäische Banken vermeiden, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (19), S. 22–24. Menk, Michael Torben/Neitzert, Florian [2017]: "Basel IV" ante portas. Floorberechnung vor dem Hintergrund des Basler Trilemmas, in: Risiko Manager (3), S. 12–17. Autoren: Prof. Dr. Michael Torben Menk, Juniorprofessor für BWL, insbesondere Risk Governance, Universität Siegen. Florian Neitzert B.Sc., SME Graduate School, Fast-Track PhD, Universität Siegen. IN KOOPERATION MIT Intensivseminar „CRR II und Basel IV“ am Mittwoch, 18. April 2018 & Dienstag, 18. September 2018 Jetzt anmelden Information und Anmeldung unter www.risiko-manager-trainings.com oder Tel.: 0221-5490-133 (Stefan Lödorf ) | events@bank-verlag.de

43 Der Reiz des Risikos ... „Wer nichts waget, der darf nichts hoffen.“ (Friedrich von Schiller) Freeskiing-Kiddie Cody LaPlante (16) beim Slopestyle-Wettbewerb in Aspen (Colorado) im Januar 2018.

RISIKO MANAGER

RISIKO MANAGER 01.2019
RISIKO MANAGER 02.2019
RISIKO MANAGER 03.2019
RISIKOMANAGER_04.2019
RISIKO MANAGER 05.2019
RISIKO MANAGER 06.2019
RISIKO MANAGER_07.2019
RISIKO MANAGER 08.2019
RISIKO MANAGER 09.2019
RISIKO MANAGER 10.2019
RISIKO MANAGER 01.2018
RISIKO MANAGER 02.2018
RISIKO MANAGER 03.2018
RISIKO MANAGER 04.2018
RISIKO MANAGER 05.2018
RISIKO MANAGER 06.2018
RISIKO MANAGER 07.2018
RISIKO MANAGER 08.2018
RISIKO MANAGER 09.2018
RISIKO MANAGER 10.2018
RISIKO MANAGER 01.2017
RISIKO MANAGER 02.2017
RISIKO MANAGER 03.2017
RISIKO MANAGER 04.2017
RISIKO MANAGER 05.2017
RISIKO MANAGER 06.2017
RISIKO MANAGER 07.2017
RISIKO MANAGER 08.2017
RISIKO MANAGER 09.2017
RISIKO MANAGER 10.2017
RISIKO MANAGER 01.2016
RISIKO MANAGER 02.2016
RISIKO MANAGER 03.2016
RISIKO MANAGER 04.2016
RISIKO MANAGER 05.2016
RISIKO MANAGER 06.2016
RISIKO MANAGER 07.2016
RISIKO MANAGER 08.2016
RISIKO MANAGER 09.2016
RISIKO MANAGER 10.2016
RISIKO MANAGER 01.2015
RISIKO MANAGER 02.2015
RISIKO MANAGER 03.2015
RISIKO MANAGER 04.2015
RISIKO MANAGER 05.2015
RISIKO MANAGER 06.2015
RISIKO MANAGER 07.2015
RISIKO MANAGER 08.2015
RISIKO MANAGER 09.2015
RISIKO MANAGER 10.2015
RISIKO MANAGER 11.2015
RISIKO MANAGER 12.2015
RISIKO MANAGER 13.2015
RISIKO MANAGER 15-16.2015
RISIKO MANAGER 17.2015
RISIKO MANAGER 18.2015
RISIKO MANAGER 19.2015
RISIKO MANAGER 20.2015
RISIKO MANAGER 21.2015
RISIKO MANAGER 22.2015
RISIKO MANAGER 23.2015
RISIKO MANAGER 24.2015
RISIKO MANAGER 25-26.2015
 

Copyright Risiko Manager © 2004-2017. All Rights Reserved.