Aufrufe
vor 3 Jahren

RISIKO MANAGER 03.2015

  • Text
  • Institute
  • Banken
  • Positionen
  • Kapitalanforderungen
  • Ausschuss
  • Engagements
  • Unternehmen
  • Verbriefungen
  • Baseler
  • Ermittlung
RISIKO MANAGER ist die führende Fachzeitschrift für alle Experten des Financial Risk Managements in Banken, Sparkassen und Versicherungen.

24 Ausgabe 03/2015

24 Ausgabe 03/2015 McKinsey eröffnet Digital Lab in Berlin McKinsey & Company baut seine Expertise in der Digitalisierungsberatung aus. Das Beratungsunternehmen eröffnete im Januar in Berlin sein weltweit neuntes Digital Lab, das digitale Strategieberatung mit Technologieexpertise vereint. Markus Berger-de León, Leiter der neuen Einrichtung: „Das Digital Lab bündelt die digitale Expertise von McKinsey. Wir entwickeln Anwendungen, die wir in enger Zusammenarbeit mit den Klienten digital umsetzen. Und wir coachen die Mitarbeiter der Klienten in allen Fragen zur digitalen Implementierung.“ Das Leistungsspektrum der McKinsey Digital Labs umfasst intuitiv nutzbare Apps und mobile Anwendungen ebenso wie Advanced Analytics, Data Engineering und Machine Learning. Auch die Analyse der bestehenden IT und das Coaching von Mitarbeitern gehören zu den Angeboten. Weitere Informationen: www.mckinsey.de IKB schließt Senior-Debt-Fonds für deutsche Mittelständler Der von der IKB Deutsche Industriebank AG aufgelegte Valin Mittelstand Senior Debt Fund wurde mit einem Volumen in Höhe von 475 Mio. ¤ geschlossen. Der Fonds richtet sich an deutsche Mittelstandsunternehmen und wird diesen Fremdkapital mit einer Laufzeit von sieben bis zehn Jahren zur Verfügung stellen. Investoren des Fonds sind Generali, NN Group und Gothaer. Die Private-Debt-Plattform Valin Funds der IKB bieten europäischen Versicherungsunternehmen und Pensionsfonds die Möglichkeit, in mittelständische Unternehmen zu investieren und dabei das umfassende Netzwerk der IKB zu nutzen. Mittelständische Unternehmen haben über den Fonds die Möglichkeit, sich eine langfristige Finanzierung von bis zu zehn Jahren zu sichern. Die Betreuung der Engagements erfolgt über die gesamte Laufzeit durch die IKB. Weitere Informationen: www.ikb.de Schneller Datentransfer mit dem Kreditversicherer Kreditversicherer und ihre Unternehmenskunden bewegen täglich viele Daten, vor allem um die Kreditlimite und Bewertungen zu managen. Coface bietet dazu nunmehr eine neue Verbindung zwischen der eigenen Datenbank und den IT-Systemen der Kunden. Mit CofaServe können Unternehmen ihre Kreditversicherungs- und Informationsverträge effektiver und schneller bearbeiten. Als Alternative zum weiter bestehenden Coface-Kundenportal CofaNet bietet CofaServe zusätzliche Vorteile. Die Nutzer müssen sich mit keiner separaten Software beschäftigen, sondern sehen und bearbeiten alle notwendigen Daten in ihrem gewohnten System für das Kreditmanagement. Sie können Kunden identifizieren, aktuelle Bewertungen über deren Bonität abfragen, neue Kreditanträge stellen oder höhere Limite anfragen, Zahlungsverzögerungen oder -ausfälle melden. Alle Informationen und Aktualisierungen sind für die Kunden in Echtzeit, also ohne Verzögerungen, verfügbar. Dadurch sollen Entscheidungen schneller getroffen und das Fehlerrisiko reduziert werden. Für das „Kreditmanagement unterwegs“ gibt es auch eine App: CofaMove. „Denn Risikomanagement fängt schon beim Verkauf an“, erklärt Dr. Thomas Götting, Regional Commercial Director für Nordeuropa bei Coface. Weitere Informationen: www.coface.de HypoVereinsbank führt VideoIdent zur Online-Kontoeröffnung ein Neukunden der HypoVereinsbank (HVB) können ab sofort online ein Girokonto eröffnen und sich dabei per VideoIdent direkt legitimieren. Beim neuen VideoIdent-Verfahren werden die Kunden zunächst Schritt für Schritt von einem Servicemitarbeiter telefonisch durch den Legitimationsprozess geführt, bevor dann gemeinsam die Videoschaltung zur eigentlichen Identifikation per Personalausweis gestartet wird. Bereits Foto: © U. Hardberck – Fotolia.com nach etwa fünf Minuten ist die Identifikation abgeschlossen. Zur Datensicherheit erfolgt die Datenspeicherung nur bei der Bank. Der bislang notwendige Gang in eine Post- oder Bankfiliale entfällt damit. Neben einem PC mit entsprechender Internetverbindung benötigen Neukunden hierfür lediglich eine Webcam. Nach der Online-Kontoeröffnung erhalten sie einen persönlichen Berater in der HVB-Online-Filiale und können sich dort bis zu 14 Stunden täglich unabhängig vom eigenen Aufenthaltsort persönlich beraten lassen. Auf Wunsch können Neukunden nach der Online-Kontoeröffnung aber auch von einem Berater in einer der rund 340 HVB-Filialen betreut werden. Ohne sich erneut legitimieren zu müssen, können die Kunden nach der erfolgreichen Kontoeröffnung dann auch andere Produkte bei der HVB, wie Depot oder Kreditkarte, in der Online-Filiale oder in der Filiale vor Ort abschließen. Weitere Informationen: www.hypovereinsbank.de

Fachveranstaltung: BCM und IT-Aufsicht in Banken 29. April 2015 | Bank-Verlag GmbH, Köln Die moderne Informations- und Kommunikationstechnologie (ITK) durchdringt heute alle Geschäftsbereiche des internationalen Bankwesens, beeinflusst die Geschäftsmodelle der Institute und ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor. Als Begleiterscheinung nehmen allerdings auch die spezifischen Risiken zu, die Bankdienstleistungen beeinträchtigen, die Sicherheit einzelner Institute und des gesamten Bankensystems gefährden sowie erhebliche Negativeffekte für die Gesamtwirtschaft nach sich ziehen können. Da gemäß § 25a KWG für die IT-Infrastruktur einer Bank stets die Geschäftsleitung verantwortlich ist, ist das Thema IT- (Risiko-)Management Chefsache eines jeden Instituts. Die Fachveranstaltung „BCM und IT-Aufsicht in Banken“ widmet sich intensiv diesem Thema, dient der Förderung persönlicher Kontakte und dem fachlichen Austausch mit Regulatoren und Branchenkollegen. Weitere Informationen und Anmeldung: Stefan Lödorf: 0221/5490-133 | events@bank-verlag.de Jetzt anmelden www.die-bank-trainings.de

RISIKO MANAGER

RISIKO MANAGER 01.2019
RISIKO MANAGER 02.2019
RISIKO MANAGER 03.2019
RISIKOMANAGER_04.2019
RISIKO MANAGER 05.2019
RISIKO MANAGER 06.2019
RISIKO MANAGER_07.2019
RISIKO MANAGER 08.2019
RISIKO MANAGER 09.2019
RISIKO MANAGER 10.2019
RISIKO MANAGER 01.2018
RISIKO MANAGER 02.2018
RISIKO MANAGER 03.2018
RISIKO MANAGER 04.2018
RISIKO MANAGER 05.2018
RISIKO MANAGER 06.2018
RISIKO MANAGER 07.2018
RISIKO MANAGER 08.2018
RISIKO MANAGER 09.2018
RISIKO MANAGER 10.2018
RISIKO MANAGER 01.2017
RISIKO MANAGER 02.2017
RISIKO MANAGER 03.2017
RISIKO MANAGER 04.2017
RISIKO MANAGER 05.2017
RISIKO MANAGER 06.2017
RISIKO MANAGER 07.2017
RISIKO MANAGER 08.2017
RISIKO MANAGER 09.2017
RISIKO MANAGER 10.2017
RISIKO MANAGER 01.2016
RISIKO MANAGER 02.2016
RISIKO MANAGER 03.2016
RISIKO MANAGER 04.2016
RISIKO MANAGER 05.2016
RISIKO MANAGER 06.2016
RISIKO MANAGER 07.2016
RISIKO MANAGER 08.2016
RISIKO MANAGER 09.2016
RISIKO MANAGER 10.2016
RISIKO MANAGER 01.2015
RISIKO MANAGER 02.2015
RISIKO MANAGER 03.2015
RISIKO MANAGER 04.2015
RISIKO MANAGER 05.2015
RISIKO MANAGER 06.2015
RISIKO MANAGER 07.2015
RISIKO MANAGER 08.2015
RISIKO MANAGER 09.2015
RISIKO MANAGER 10.2015
RISIKO MANAGER 11.2015
RISIKO MANAGER 12.2015
RISIKO MANAGER 13.2015
RISIKO MANAGER 15-16.2015
RISIKO MANAGER 17.2015
RISIKO MANAGER 18.2015
RISIKO MANAGER 19.2015
RISIKO MANAGER 20.2015
RISIKO MANAGER 21.2015
RISIKO MANAGER 22.2015
RISIKO MANAGER 23.2015
RISIKO MANAGER 24.2015
RISIKO MANAGER 25-26.2015
 

Copyright Risiko Manager © 2004-2017. All Rights Reserved.