Aufrufe
vor 2 Jahren

RISIKO MANAGER 01.2018

RISIKO MANAGER ist das führende Medium für alle Experten des Financial Risk Managements in Banken, Sparkassen und Versicherungen. Mit Themen aus den Bereichen Kreditrisiko, Marktrisiko, OpRisk, ERM und Regulierung vermittelt RISIKO MANAGER seinen Lesern hochkarätige Einschätzungen und umfassendes Wissen für fortschrittliches Risikomanagement.

36 firm Frankfurter

36 firm Frankfurter Institut für Risikomanagement und Regulierung RiskNET Summit 2017 Die Vision: Ein Future Risk Management Cyber-Gefahren, Sabotage, Datendiebstahl, FinTechs, separatistische Bewegungen, wirtschaftliche und geopolitische Risiken. Die Bandbreite der Risiken für alle Branchen und insbesondere die Finanzbranche ist groß, und sie wird größer. Vor allem die enge Verzahnung der Wirtschaft aufgrund der zunehmenden Digitalisierung rund um den Globus treibt vielen Verantwortlichen im Bankenumfeld die Sorgenfalten auf die Stirn. Die Lösung all dieser Risikofaktoren ist nicht trivial und bedarf neuer Wege und vor allem eines professionellen Werkzeugkastens an modernen Methoden im Risikomanagement. Einen genauen Blick auf die Werkzeuge, Analyse-Tools und Methoden wagte der RiskNET Summit 2017 Ende Oktober im Schloss Hohenkammer bei München. Klaus Möckelmann sprach im Rahmen des Einstiegs zur Diskussionsrunde mit Stefan Koppold von MAN, Ulrich Meyer (IKEA) und Marcus Noetzel von avedos, vom „höchsten Wert des Risikomanagements im Unternehmen“.

37 Ausgabe 01/2018 An der Schwelle des neuen Jahrtausends forderten viele Kritiker eine „Wiedereinbettung der entfesselten Ökonomie auf globaler Ebene“, wie es Heinrich Geiselberger, Herausgeber des Buchs „Die große Regression“, schreibt. Und er führt fort: „Durch den Aufbau transnationaler Institutionen sollte die Politik in die Lage versetzt werden, globale Lösungen für globale Probleme zu suchen.“ Doch die Dinge verliefen bekanntermaßen anders, wie uns die Finanz- und Währungskrise nachdrücklich verdeutlichte. Und nicht nur die. Auch die Suche nach Institutionen im globalen Maßstab zur Überwindung der ökonomischen Krise fällt schwer. Die EU zu zögerlich, die Vereinten Nationen sind zu schwach – verbunden mit dem Rückzug der USA sowie Großbritanniens auf nationale Alleingänge machen eine globale Wirtschafts- und Handelspolitik nicht einfacher. Wirtschaftspolitik zwischen Rückzug und Expansion Den Rückzug der USA sieht auch Dr. Günther Schmid, ehemaliger Professor für Internationale Politik und Sicherheit an der Beamtenhochschule München/Berlin und vormaliger Geopolitik-Experte beim Bundesnachrichtendienst (BND). Im Rahmen des RiskNET Summit fasste er es wie folgt zusammen: „Während sich die USA unter Donald Trump aus vielen Bereichen der geopolitischen Geschehnisse zurückziehen, eröffnet die US-Administration China ganz neue Möglichkeiten, die vorher so nicht gegeben waren.“ Im Grunde möchte China eine neue Weltordnung schaffen. China fährt eine massive Wirtschaftsstrategie. Ein Beispiel dieser Expansionspolitik: eine Billion Euro Investitionssumme in das Seidenstraßenprojekt. Zudem nimmt China nach Schmids Einschätzung massiven Einfluss auf Südost-Europa. Dr. Martin Hüfner, Chief Economist vom Unternehmen Assenagon Asset Management, referierte zum Thema: „Die volkswirtschaftliche Risikolandkarte“ und stellte fest, dass sich die transatlantischen Verhältnisse verschieben. Während Europa skeptisch auf die USA und die aktuelle politische Situation blickt, verändert sich die Stimmung innerhalb des Landes gegenüber US-Präsident Trump zum Positiven. Apropos positiv: Chefökonom Hüfner sieht Europa auf einem guten Weg mit einem Wachstum von über zwei Prozent, was für Europa sehr viel bedeute. Zu- Ulrich Meyer von IKEA: „Risikomanagement muss gelebt werden.“ Manfred Müller, Flugkapitän und Leiter der Flugsicherheitsforschung der Deutschen Lufthansa: „Sind Menschen fremdbestimmten Risiken ausgesetzt, so wird eine fast 100-prozentige Sicherheit vorausgesetzt.“ Professor Raffael Kalisch vom Deutschen Resilienz Zentrum (DRZ) an der Universitätsmedizin Mainz während seines Vortrags „Der resiliente Mensch – Wie wir Krisen erleben und bewältigen“. Pausengespräche.

RISIKO MANAGER

RISIKO MANAGER 01.2019
RISIKO MANAGER 02.2019
RISIKO MANAGER 03.2019
RISIKOMANAGER_04.2019
RISIKO MANAGER 05.2019
RISIKO MANAGER 06.2019
RISIKO MANAGER_07.2019
RISIKO MANAGER 08.2019
RISIKO MANAGER 09.2019
RISIKO MANAGER 10.2019
RISIKO MANAGER 01.2018
RISIKO MANAGER 02.2018
RISIKO MANAGER 03.2018
RISIKO MANAGER 04.2018
RISIKO MANAGER 05.2018
RISIKO MANAGER 06.2018
RISIKO MANAGER 07.2018
RISIKO MANAGER 08.2018
RISIKO MANAGER 09.2018
RISIKO MANAGER 10.2018
RISIKO MANAGER 01.2017
RISIKO MANAGER 02.2017
RISIKO MANAGER 03.2017
RISIKO MANAGER 04.2017
RISIKO MANAGER 05.2017
RISIKO MANAGER 06.2017
RISIKO MANAGER 07.2017
RISIKO MANAGER 08.2017
RISIKO MANAGER 09.2017
RISIKO MANAGER 10.2017
RISIKO MANAGER 01.2016
RISIKO MANAGER 02.2016
RISIKO MANAGER 03.2016
RISIKO MANAGER 04.2016
RISIKO MANAGER 05.2016
RISIKO MANAGER 06.2016
RISIKO MANAGER 07.2016
RISIKO MANAGER 08.2016
RISIKO MANAGER 09.2016
RISIKO MANAGER 10.2016
RISIKO MANAGER 01.2015
RISIKO MANAGER 02.2015
RISIKO MANAGER 03.2015
RISIKO MANAGER 04.2015
RISIKO MANAGER 05.2015
RISIKO MANAGER 06.2015
RISIKO MANAGER 07.2015
RISIKO MANAGER 08.2015
RISIKO MANAGER 09.2015
RISIKO MANAGER 10.2015
RISIKO MANAGER 11.2015
RISIKO MANAGER 12.2015
RISIKO MANAGER 13.2015
RISIKO MANAGER 15-16.2015
RISIKO MANAGER 17.2015
RISIKO MANAGER 18.2015
RISIKO MANAGER 19.2015
RISIKO MANAGER 20.2015
RISIKO MANAGER 21.2015
RISIKO MANAGER 22.2015
RISIKO MANAGER 23.2015
RISIKO MANAGER 24.2015
RISIKO MANAGER 25-26.2015
 

Copyright Risiko Manager © 2004-2017. All Rights Reserved.