Aufrufe
vor 2 Jahren

RISIKO MANAGER 09.2019

  • Text
  • Beispielsweise
  • Diir
  • Risikomanagements
  • Bewertung
  • Insbesondere
  • Banken
  • Entscheidungen
  • Risiken
  • Risiko
  • Risikomanagement
RISIKO MANAGER ist das führende Medium für alle Experten des Financial Risk Managements in Banken, Sparkassen und Versicherungen. Mit Themen aus den Bereichen Kreditrisiko, Marktrisiko, OpRisk, ERM und Regulierung vermittelt RISIKO MANAGER seinen Lesern hochkarätige Einschätzungen und umfassendes Wissen für fortschrittliches Risikomanagement.

40 firm Frankfurter

40 firm Frankfurter Institut für Risikomanagement und Regulierung FIRM-News und Termine Ausstellung „Purer Luxus“ Was ist Luxus? Ein Diamant, ein Sportwagen, eine Kreuzfahrt? Oder doch eher ein Tag ohne Arbeitsstress? Die neue Wechselausstellung des Zeitgeschichtlichen Forums zeigt: Was wir als Luxus wahrnehmen, hängt von der jeweiligen individuellen, aber auch von der gesellschaftlichen Situation ab und hat sich in der Geschichte häufig verändert. Rund 400 Objekte, Dokumente, Fotografien sowie interaktive Elemente und audiovisuelle Medien erzählen Geschichten vom historischen Wandel des Phänomens in Deutschland seit 1945. Zu den Glanzlichtern gehören der aus den Brustfedern von 300 Schwänen hergestellte Mantel von Marlene Dietrich oder ein in der DDR in Handarbeit gefertigter Nachbau des legendären Porsche 326 aus den 1950er Jahren. Die Ausstellung ist bis 13. April 2020 im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen. Der Eintritt ist frei. am BIP bei 47 Prozent. Der Wirtschaftskrieg Trumps mit China, Russland, der EU und der Türkei und seine Strategie des ‚maximalen Drucks‘ in der Außen- und Wirtschaftspolitik haben nicht nur Auswirkungen auf die deutschen Exportmärkte, sondern auf die Geoökonomie insgesamt.“ Staat und Wirtschaft bräuchten nach seiner Meinung mehr als bisher eine Ambiguitäts- und Ungewissheitstoleranz. Schmid: „Das heißt die Fähigkeit, mehrdeutige, widersprüchliche und gegenläufige Konstellationen und Handlungsweisen auszuhalten und zu verarbeiten.“ Und ergänzt: „Macht- und wirtschaftspolitische Akteure wie China, Russland und die USA sind zugleich Partner, Wettbewerber und systemisch-ideologische Kontrahenten, sprich sogenannte „frenemies“. Mit dem gleichen Akteur auf verschiedenen Handlungs- und Interessensfeldern unterschiedlich zu agieren, wird zur zentralen Herausforderung von Politik und Wirtschaft.“ Erosionsprozesse der geopolitischen Welt Risikomanagement in Zahlen Der Experte für internationale Sicherheitspolitik, Prof. Dr. Günter Schmid, wird auch im Rahmen des kommenden RiskNET Summit (5. und 6. November im Schloss Hohenkammer bei München) einen profunden Ausblick auf die geopolitische Weltlage geben. Bildquelle: Stefan Heigl/RiskNET GmbH. Professor Günter Schmid, Experte für internationale Sicherheitspolitik und Sprecher im Rahmen des kommenden RiskNET mit im November in Hohen- Sumkammer bei München, antwortete jüngst in einem Interview zu den Erosionsprozessen der geopolitischen Welt mit Blick auf Unternehmen: „Die globalen und regionalen Verwerfungen betreffen ein Exportland wie Deutschland unmittelbar, schließlich liegt der Exportanteil 70,8 Millionen Menschen … waren Ende 2018 weltweit auf der Flucht. 3.510 Tweets … setzte US-Präsident Donald Trump im vergangenen Jahr ab. 5 Jahre Haft … wegen Korruption erwartet den Bruder des iranischen Präsidenten, Hossein Fereydoun. 280 Milliarden US-Dollar … Verlust beim Zahlungsverkehr droht den traditionellen Geldhäusern bis 2025 – weltweit. Datum Konferenz Ort Link 5. - 6. November 2019 RiskNET Summit Schloss Hohenkammer/München https://summit.risknet.de 13. - 15. November 2019 RMIA Annual Conference Melbourne www.rmiaconference.com.au 17. - 20. November 2019 FERMA Forum 2019 Berlin www.ferma-forum.eu 18. - 22. November 2019 EURO FINANCE WEEK Frankfurt am Main www.dfv-eurofinance.com

41 Ausgabe 09/2019

RISIKO MANAGER

 

Copyright Risiko Manager © 2004-2017. All Rights Reserved.