Aufrufe
vor 1 Jahr

RISIKO MANAGER 04.2018

  • Text
  • Anforderungen
  • Bonds
  • Institute
  • Unternehmen
  • Aufsicht
  • Institut
  • Risiken
  • Marisk
  • Insbesondere
  • Februar
  • Risiko
RISIKO MANAGER ist das führende Medium für alle Experten des Financial Risk Managements in Banken, Sparkassen und Versicherungen. Mit Themen aus den Bereichen Kreditrisiko, Marktrisiko, OpRisk, ERM und Regulierung vermittelt RISIKO MANAGER seinen Lesern hochkarätige Einschätzungen und umfassendes Wissen für fortschrittliches Risikomanagement.

8

8 RISIKO MANAGER 04|2018 kung erzielen. Letztlich müssen bei der Implementierung und Durchführung fortgeschrittener Präventionsmaßnahmen auch die zeitliche und finanzielle Effizienz des Sicherheits- und Krisenmanagements sowie die Integrierbarkeit in bestehende Geschäftsprozesse sichergestellt werden. Ausblick: Was kommt auf Unternehmen in Zukunft zu? Die Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen, dass die Bedrohung von Mitarbeitern, physischen und nicht-physischen Vermögensgegenständen sowie der Reputation stetig steigt. Dabei entstehen neben bekannten Risikoquellen (beispielsweise Terror oder Umweltkatastrophen) im Zeitalter der Digitalisierung viele neue Risiken, wie Cyber oder Data Security Risks. Gleichzeitig sind neben der steigenden Komplexität eines ganzheitlichen Sicherheits- und Krisenmanagements auch zunehmende Transparenzanforderungen sowie gesellschaftlicher und politischer Druck zu beobachten, sich im unternehmerischen Sinn verantwortungsbewusst zu verhalten. Bereits die aufgeführten Praxisbeispiele zeigen, dass gesetzliche Verstöße sowie fehlerhaftes Management von Risiken vermehrt zu hohen Strafen und Reputationsschäden von Unternehmen führen. Aufgabe der Zukunft wird sein, diese Herausforderungen und Risiken frühzeitig zu erkennen und entsprechende unternehmenskritische Entwicklungen zu verhindern. Die Funktion des Risikomanagements als zentrale Steuerungsfunktion wird immer wichtiger für Unternehmen, da Risiken komplexer werden, bereichs- und funktionsübergreifend auftreten und damit einer entsprechenden ganzheitlichen Steuerung bedürfen. Insbesondere ist eine kontinuierliche Überprüfung und Bewertung des Risikokatalogs und des Risikoappetits hinsichtlich neuer Risiken essentiell, um als Unternehmen auf das veränderte Umfeld stets adäquat vorbereitet zu sein. Hierfür ist es unabdingbar, im Vorfeld Maßnahmen zu definieren, um Risiken zu verhindern oder bei Eintritt dieser optimal und mit möglichst geringem Schadensausmaß zu reagieren. Darüber hinaus wird vor allem der „tone from the top“ beziehungsweise das sicherheitsorientierte Bewusstsein und Verhalten des Top-Managements weiter an Bedeutung gewinnen, um entsprechende Verhaltensweisen vorzuleben und im Unternehmen über alle Hierarchieebenen hinweg umzusetzen. Die Integration des Sicherheits- und Krisenmanagements in das übergreifende Risikomanagement ist dabei notwendig, um eine angemessene und effiziente Steuerung aller relevanten Risiken zu erreichen. Durch den professionellen Umgang mit einer Krise kann ein Unternehmen nicht nur als Positivbeispiel in der Gesellschaft wahrgenommen werden, sondern vielmehr gestärkt aus der Krise hervorgehen. Nicht ohne Grund setzt sich das chinesische Schriftzeichen für Krise ( ) auch aus den Elementen „Gefahr“ und „Chance“ zusammen [Vgl. Ostasieninstitut 2017]. Quellenverzeichnis sowie weiterführende Literaturhinweise Bertrand, P. (2017): Residents repeatedly warned Grenfell Tower management of fire risks. Abgerufen von http:// www.euronews.com/2017/06/14/london-tower-fire-residentwarnings. Crooks, E. (2010): BP „not prepared“ for deep-water spill. Abgerufen von https://www.ft.com/content/e1e0e21c-6e53- 11df-ab79-00144feabdc0. Institute for Economics & Peace (IEP) (2017): Global Terrorism Index - Measuring and understanding the Impact of Terrorism. Kahlweit, C. (2017): Untersuchungen zum Grenfell Tower kommen nicht voran. 1. Januar 2018, Süddeutsche Zeitung. Kirkpatrick, D./Hakim, D./Glanz, J. (2017): Why Grenfell Tower Burned: Regulators Put Cost Before Safety. Abgerufen von https://www.nytimes.com/2017/06/24/world/europe/grenfell-tower-london-fire.html. Knapton, S./Dixon, H. (2017): Eight failures that left people of Grenfell Tower at mercy of the inferno. Abgerufen von http://www.telegraph.co.uk/news/2017/06/15/eightfailures-left-people-grenfell-tower-mercy-inferno. Oberhuber, N. (2016): Eine gute Figur. 23. Juli 2016, Zeit. Ostasieninstitut (2017): Hochschule Ludwigshafen am Rhein. Ostasienlexikon, Krise Abgerufen von http://www. oai.de/de/wissen/ostasienlexikon/56-kkk/1569-krise.html. Qumer, S./Purkayastha, D. (2010): BP's Continuing Safety Problems: The Gulf of Mexico Crisis. Abgerufen von http:// icmrindia.org/casestudies/catalogue/Business%20Ethics/ BECG116.htm. Valvi, A./Fragkos, K. (2013): Crisis communication strategies: a case of British Petroleum. Industrial and Commercial Training(7), S. 383-391. Autoren Dr. Kai Brühl, Director im Bereich Strategic & Reputation Risk, Risk Advisory, Maximilian Johnen, Risk Advisory, Steffen Eisele, Risk Advisory, Jennifer Groß, Risk Advisory, alle Deloitte. 1 Hierbei lässt sich grundlegend zwischen Sicherheit [Security] vor externen, weniger kontrollierbaren Entwicklungen und internem Arbeitsschutz [Safety] unterscheiden. Im vorliegenden Artikel wird der Begriff Sicherheit für beide Aspekte verwendet.

intrum.de ERM 9 Boosting your business Intrum ist Europas führender Anbieter von maßgeschneiderten Konzepten im Risk­ und Credit Manage ment. Wir bieten innovative und digitale Lösungen ent lang der gesamten Wertschöpfungskette einer Bank. Diese garantieren Ihnen eine Optimierung der Cost-Income-Ratio und ermöglichen eine Konzentration auf Ihre Kernkompetenzen. Unabhängig davon, ob Sie einen Forderungsverkauf von besicherten und unbesicherten Non Performing Loans planen, einen starken Servicing-Partner suchen oder ein komplettes Outsourcing mit Arbeitnehmer über lassung bevor zugen: Intrum ist für Sie die erste Wahl. Intrum – Kompetenzcenter Banken: Ralph Bender, Business Unit Manager Banken, Tel. +49 6151 816-757, r.bender@intrum.com

RISIKO MANAGER

RISIKO MANAGER 01.2019
RISIKO MANAGER 02.2019
RISIKO MANAGER 03.2019
RISIKOMANAGER_04.2019
RISIKO MANAGER 05.2019
RISIKO MANAGER 06.2019
RISIKO MANAGER_07.2019
RISIKO MANAGER 08.2019
RISIKO MANAGER 01.2018
RISIKO MANAGER 02.2018
RISIKO MANAGER 03.2018
RISIKO MANAGER 04.2018
RISIKO MANAGER 05.2018
RISIKO MANAGER 06.2018
RISIKO MANAGER 07.2018
RISIKO MANAGER 08.2018
RISIKO MANAGER 09.2018
RISIKO MANAGER 10.2018
RISIKO MANAGER 01.2017
RISIKO MANAGER 02.2017
RISIKO MANAGER 03.2017
RISIKO MANAGER 04.2017
RISIKO MANAGER 05.2017
RISIKO MANAGER 06.2017
RISIKO MANAGER 07.2017
RISIKO MANAGER 08.2017
RISIKO MANAGER 09.2017
RISIKO MANAGER 10.2017
RISIKO MANAGER 01.2016
RISIKO MANAGER 02.2016
RISIKO MANAGER 03.2016
RISIKO MANAGER 04.2016
RISIKO MANAGER 05.2016
RISIKO MANAGER 06.2016
RISIKO MANAGER 07.2016
RISIKO MANAGER 08.2016
RISIKO MANAGER 09.2016
RISIKO MANAGER 10.2016
RISIKO MANAGER 01.2015
RISIKO MANAGER 02.2015
RISIKO MANAGER 03.2015
RISIKO MANAGER 04.2015
RISIKO MANAGER 05.2015
RISIKO MANAGER 06.2015
RISIKO MANAGER 07.2015
RISIKO MANAGER 08.2015
RISIKO MANAGER 09.2015
RISIKO MANAGER 10.2015
RISIKO MANAGER 11.2015
RISIKO MANAGER 12.2015
RISIKO MANAGER 13.2015
RISIKO MANAGER 15-16.2015
RISIKO MANAGER 17.2015
RISIKO MANAGER 18.2015
RISIKO MANAGER 19.2015
RISIKO MANAGER 20.2015
RISIKO MANAGER 21.2015
RISIKO MANAGER 22.2015
RISIKO MANAGER 23.2015
RISIKO MANAGER 24.2015
RISIKO MANAGER 25-26.2015
 

Copyright Risiko Manager © 2004-2017. All Rights Reserved.